Über Hamacama

Das Kofferwort Hamacama [ah-mah’-cah -mah] besteht aus den beiden spanischen Wörtern Hängematte (hamaca) und Bett (cama)

Unsere Mission

Das klassische Bild von der Hängematte sind zwei Palmen und Strand – wir denken, dass dieses Image dem Potenzial der Hängematte nicht gerecht wird

Schlafhängematten 

Unsere Hängematten gehören in die Wohnung oder das Büro: für den Mittagsschlaf, als Bettersatz oder einfach nur als Möbelstück

 

  • Geringer Platzbedarf im Besonderen bei einer Deckenbefestigung
  • Schnelles und einfaches Auf- und Abbauen
  • Optisch ansprechend als Dekoration
  • Ein möglicher Ersatz für ein Bett oder Sofa
  • Für Büros zur Leistungssteigerung durch Power Napping

Qualität 

  • Auszeichnete Eigenschaften zum SchlafenGroß genug für die bestmögliche Liegeposition, schnelleres Einschlafen und keine Druckpunkte (Rückschmerzen)
  • Aus einem Netzgewebe um a. die bestmögliche Anpassung an den Körper zu garantieren und b. wegen der breiten Liegefläche eine Befestigung an der Decke zu ermöglichen
  • Aus hochwertiger Baumwolle für das beste Hautgefühl
  • In fairer und traditioneller Handarbeit von Menschen gewoben die diese Handwerk seit Jahrhunderten perfektioniert haben

Daniel Zimmermann, Geschäftsführer von Hamacama

Die Geschichte hinter Hamacama

Obwohl oder vielleicht gerade, weil ich aus dem kühlen Österreich komme, schlägt mein Herz für die warme Kultur der Süd- und Mittelamerikaner. Ich habe im Jahr 2011 vier Monate in Mexiko verbracht. Auf der Reise quer durch Mexiko, in Mérida, bin ich ihr begegnet: einer fröhlich bunten Netzhängematte. Es war Liebe auf den ersten Blick. Klar, der lokale Händler wusste nur zu gut, wie er seine Hängematten präsentieren musste: Reinliegen, zeigen, wie man richtig, nämlich diagonal, in einer Hängematte schläft, das feine Hand-verarbeitete Gewebe fühlen – all das brachte meine Augen zum Leuchten.

Die nächsten vier Monate, die ich in Mexiko war, hab ich jede Nacht in meiner Hängematte verbracht.

Zurück in Österreich, ist mir erst aufgefallen, dass die Europäer ein ganz anderes Bild von der Hängematte haben. Zwar gibt es in vielen Haushalten eine Art Hängematte, aber kaum jemand weiß, was wirklich hinter diesem genialen schwebenden Rast- und Sitzplatz steckt. Ganz zu schweigen davon, dass man in der richtigen Hängematte eine ganze Nacht verbringen kann.